eine Schubkarre als Ofen!

Backen aus der Schubkarre – ein Selbstversuch

Grillen über der Glut des Lagerfeuers – ein Alter Hut. Wie wäre es mal mit Backen unter der Schubkarre? 

Die Messlatte musste mal wieder höher gehängt werden. Über der Glut eines Lagerfeuers mit dem Grillrost Fleisch oder Würste braten hatten die Kinder jetzt oft genug. Wagen wir das Back-Experiment. Mit der Holzglut eines Lagerfeuers bestücke ich ein Oval aus hart gebrannten Ziegeln. Ich hatte einmal Schwachbrand-Ziegel, die zerfallen. In der Mitte ist ein Pizza-Stein positioniert, darauf kommt das Grillgut. Schubkarre als Kuppel drauflegen und nach 15-20 Minuten einmal nachsehen, was passiert. Zu oft darf nicht nachgesehen werden, weil immer viel Wärme entweicht.

Wir hatten das beste Ergebnis mit dünnem Hefeteig (Milch, Honig, Frischhefe, Weizen 1050), bestrichen mit Quittenmus und belegt mit Apfelstücken. Pizza-Fladen würden natürlich auch sehr gut gelingen.

09/2016: ein Lagerfeuer

09/2016: ein Lagerfeuer

09/2016: Hefe-Milch-Teig Vollkorn

09/2016: Hefe-Milch-Teig Vollkorn

09/2016: Zutaten Häufchen

09/2016: Zutaten Häufchen

09/2016: und ein paar Ziegelsteine sind die Basis

09/2016: und ein paar Ziegelsteine sind die Basis

09/2016: eine Schubkarre

09/2016: eine Schubkarre

09/2016: 25 bis 30 Minuten - ja nach Hitze der Glut

09/2016: 25 bis 30 Minuten – ja nach Hitze der Glut

09/2016: Teig nicht zu dick! Er wird mitunter in der Mitte nicht ganz gar und verbrennt dann auf dem Stein bereits.

09/2016: Teig nicht zu dick! Er wird mitunter in der Mitte nicht ganz gar und verbrennt dann auf dem Stein bereits.

09/2016: um die Tomaten noch nicht ganz gar

09/2016: um die Tomaten noch nicht ganz gar

09/2016: Apfel-Kuchen

09/2016: Apfel-Kuchen

09/2016: Pflaumenmus

09/2016: Pflaumenmus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.