02/2016: Pferdemist-Dünger für die kommenden zwei Jahre

Dünger für die kommenden zwei Jahre

Pferdemist ist für mich das Mittel der Wahl, um Dünger in den sandigen Boden zu bringen. Der muss natürlich abgelagert werden und das mache ich mit drei großen Kompost-Verschlägen.

Ende Februar ließ ich ihn mir aufs Feld bringen, 2 x 7 Kubikmeter frischen Pferdemist. Dieser ist hier in der Gegen Teltow Fläming mit den vielen Pferdehöfen einfach zu bekommen. Da es mir aber zu mühsam war, 25-mal mit dem kleinen PKW-Anhänger zu fahren, habe ich lieber einmal das Geld in die Hand genommen und den Mist per Container anfahren lassen.

Der Boden war noch gefroren, das störte aber beim Ausbreiten des Vorjahres-Pferdemistes nicht. Der musste natürlich erstmal raus aus den Verschlägen. Danach konnte ich den neuen Mist Einschaufeln. Die Aktion hat fast zwei Tage gedauert. Nun soll er bis zum nächsten März liegen, um dann meine Flächen zu Düngen. Die Mengen, die ihr hier seht schrumpfen über den Sommer um wenigstens die Hälfte zusammen. Was übrig bleibt, das sollte für die kommenden zwei Jahre Düngung genügen.

 

09/2016:

09/2016: Es ist eine schöne Erde entstanden – dies wir im Hochsommer aber nur durch Wässern möglich

09/2016:

09/2016: Randbereiche bleiben – bedingt durch die Konstruktion trocken und verrotten nicht

09/2016:

09/2016: in acht Monaten fast um die Hälfte zusammengeschrumpft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.