Tomaten und Paprika vorziehen

Es geht los. Nachdem ich letztes Jahr zu zeit mit dem Vorziehen der Tomaten/Paprikas begonnen hatte (Feb.) starte ich jetzt Mitte März. Die Berner Rose (Fleischtomate) steht allerdings schon draußen im Frühbeet, die war jetzt schon 20 cm groß und wollte ins echte Leben. Ich werden sie dann gleich aus dem Frühbeet rauswachsen lassen, wenn das klappt werde ich wohl super früh Tomaten haben.

Der der ersten Anzucht Anfang Feb. hatte ich den Fehler gemacht Komposterde gesiebt mit Sand zu mischen. Der Sandanteil war viel zu groß, die Töpfe waren mit harter Erde zu voll und sie trockneten sehr schnell aus. Den Pflanzen hat es auch nicht gefallen, außer ein paar Kräutern und Spargelsalat. Der Kohlrabi zum Beispiel hatte ganz helle Blätter, dünne Wurzelschäfte und fiel meistens um und war tot. Ein paar Pastinaken haben das Vorziehen überlebt und sind jetzt nach draußen gezogen. Ich bin gespannt wie sie mit den Frösten klarkommen. Pastinaken zieht man ja nicht vor, ich wollte aber gern ein paar ganz zeitige Exemplare draußen ernten können.

Paprikas und Tomaten - mittlere Ebene

Paprikas und Tomaten – mittlere Ebene

Erste Anzucht Anfang Feb., schlechte Sanderde

Erste Anzucht Anfang Feb., schlechte Sanderde

Tomaten; Litschi, Matina, Marmande, Party

Tomaten; Litschi, Matina, Marmande, Party

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.